Randonnée pédestre

Hammerleck über Sillweger Warte von Rattenberg

Randonnée pédestre
Carte
Masquer plan
Imprimer
Hammerleck über Sillweger...
Randonnée pédestre
Dates des itinéraires
15,19km
698 - 1.451m
Distance
770hm
770hm
Montée
05:00h
 
Durée
Brève description

Die Wanderung von Rattenberg über die Sillweger Aussichtswarte aufs Hammerleck (Hölzelkogel) ist eine aussichtsreiche Tour auf den Gaaler Höhenzug.

Difficulté
moyen
Évaluation
Technique
Endurance
Paysage
Résultat
Point de départ

Rattenberg - GH Perschler



Meilleure saison
janv.
févr.
mars
avril
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.
Description

Das Ziel dieser Wanderung am Gaaler Höhenzug ist eine weitläufige Almfläche auf ca. 1400 m, die bei der einheimischen Bevölkerung als Hammerleck, oder auch als Hammerleck-Wiese, bekannt ist. Der Aufstieg von Rattenberg führt über die Sillweger Aussichtswarte, von der man bereits einen herrlichen Ausblick auf das größte inneralpine Becken der Steiermark (Judenburg-Knittelfelder Becken) und die dahinter aufragenden Seetaler Alpen, die Glein- und Stubalpe bis zu den südlichen Kalkalpen, hat. Die Sillweger Aussichtswarte wurde bereits im Jahr 1909 errichtet und zählt zu einem beliebten Ausflugs- und Wanderziel der Region. Mit dieser Wanderung, die im Jahr 2021 neu beschildert und markiert wurde, lernt man die Südseite des Gaaler Höhenzuges kennen. Eine Abstiegsvariante wäre, vom Hammerleck über den Zwiefelsberg und den Rattenberger Graben nach Rattenberg zurück zu wandern. Diese Wanderung ist nicht als eigene Tour ausgewiesen, daher sind ein guter Orientierungssinn und Umgang mit Karte bzw. GPS von großem Vorteil.

Description d'itineraire

Vom Gasthof Hotel Perschler (1), 702 m, in Rattenberg gehen wir ca. 300 Meter in Richtung Ortszentrum, zweigen dann links ab und folgen der Schotterstraße, die als Allee über Wiesen- und Ackerflächen führt. In Sillweg (2), 736 m, angekommen, gehen wir rechts und wandern leicht bergauf durch das Ortszentrum, bis wir links die Abzweigung mit dem Wegweiser „Zur Sillweger Aussichtswarte“ sehen. Nun verlassen wir die Asphaltstraße und folgen der moderat ansteigenden Forststraße, bis wir nach ca. 20 Minuten zum Einstieg in den Wanderweg kommen. Nun nach rechts auf einen schmalen Steig, der direkt zur Sillweger Aussichtswarte (3), 959 m, führt. Nach einer aussichtsreichen Pause folgen wir dem Steig bergauf, überqueren eine Forststraße, gehen über ein paar Stufen und bleiben auf dem gut markierten Steig immer bergauf, bis wir links auf einen breiten Forstweg kommen, der nun fast eben dahin, bei einem Gedenkkreuz vorbei, weiterführt. Wenn der Wald lichter wird, kommen wir zu einem größeren Umkehrplatz und hier zweigt der Wanderweg nach rechts weg. Ab nun geht es entlang eines Hohlweges bergauf und weiter bis zu einer Forststraßenkreuzung bzw. dem Abstecher zum Sillweger Berg. Hier halten wir uns leicht rechts bergauf und folgen der breiten Forststraße ca. 500 m, bis wir zur Abzweigung links (4), 1310 m, kommen und nun wieder entlang eines Steiges weitergehen. Nach einem Zaundurchgang geht es links auf einer Forststraße weiter und alsbald erreichen wir die freien Almflächen und auf der vor uns liegenden Kuppe das Hammerleck (Hölzelkogel) (5), 1451 m. Der Rückweg erfolgt über die Aufstiegsroute, wobei man den Abstecher zur Sillweger Aussichtswarte abkürzen kann und direkt über die Forststraße zu dem uns bereits bekannten Weg kommt.

Hauteur maximale
1.451 m
Point de mire

Rattenberg - GH Perschler

Profil en hauteur

Équipement
Rucksack mit Regenhülle Teleskop- / Wanderstöcke Berg- / Wanderschuhe Handschuhe: Wasserdicht und wärmend Kopfbedeckung / Sonnenbrille Oberbekleidung: Zwiebelschichtsystem, T-Shirt, Pullover, Jacke und Winterjacke mit Kapuze Wanderhose Sitzunterlage Trinkflasche / Thermoskanne (an kühleren Tagen ist ein wärmendes Getränk angenehm) Snack bzw. Jause Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster und Zeckenzange

Weitere wichtige Ausrüstungsgegenstände

Wegbeschreibung Detailplan der Wanderung Wanderkarte: Zur Übersicht eine Karte im Maßstab 1 : 50 000 der jeweiligen Region GPS-Gerät Handy
Consignes de sécurité

Für ein konfliktfreies Miteinander auf Almen und Weiden gilt es, ein paar Regeln zu beachten, speziell, wenn man mit Hunden unterwegs ist. (Quelle: www.sichere-almen.at – 09/2020)

Kontakt zum Weidevieh vermeiden, Tiere nicht füttern, sicheren Abstand halten! Ruhig verhalten, Weidevieh nicht erschrecken! Mutterkühe beschützen ihre Kälber. Begegnung von Mutterkühen und Hunden vermeiden! Hunde immer unter Kontrolle halten und an der kurzen Leine führen. Ist ein Angriff durch ein Weidetier abzusehen: Sofort ableinen! Wanderwege auf Almen und Weiden nicht verlassen! Wenn Weidevieh den Weg versperrt, mit möglichst großem Abstand umgehen! Bei Herannahen von Weidevieh: Ruhig bleiben, nicht den Rücken zukehren, den Tieren ausweichen! Schon bei ersten Anzeichen von Unruhe der Tiere Weidefläche zügig verlassen! Zäune sind zu beachten! Falls es ein Tor gibt, dieses nutzen, danach wieder gut schließen und Weide zügig queren! Begegnen Sie den hier arbeitenden Menschen, der Natur und den Tieren mit Respekt!

Ein paar Tipps zum richtigen und fairen Verhalten im Wald: (Quelle: www.bundesforste.at – 9/2020)

Wanderer sollten Besuche im Wald ca. 1,5 Stunden vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang meiden, da in dieser Zeit Wildtiere besonders aktiv sind. Plastikflaschen, Taschentücher, Zigarettenstummel & Co haben im Wald nichts verloren! Bitte achtet darauf, dass Ihr keinen Müll im Wald hinterlässt. Zelten und Feuer machen - ist im Wald streng verboten! Grundsätzlich darf jede Person im Wald 2 kg Pilze und Beeren pro Tag für den Eigengebrauch sammeln. Verboten ist es nur, wenn es der Waldeigentümer ausdrücklich untersagt.

Alpiner Notruf: 

Notrufnummer der Bergrettung: 140

EU-Notruf: 112

Wetterdienst:

www.zamg.ac.at

Direktlink Bergwetter Steiermark:

https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/produkte-und-services/bergwetter/steiermark

Conseils

Diese Tour kann vom Hammerleck über den Zwiefelsberg und den Rattenberger Graben als Rundwanderung gemacht werden.

Zusatzinfos

Hotel Restaurant Perschler, Tel.: +43 3573 34204, 8753 Rattenberg, Landstraße 14, www.gasthof-perschler.at

Region Murtal: www.murtal-herzklopfen.at

Tourismusverband Fohnsdorf: www.fohnsdorf-tourismus.at

 


Accès

Von St. Michael in Obersteiermark über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Zeltweg-Ost". Dann vorbei beim Red Bull Ring nach Rattenberg (30 km, ca. 20 Minuten). 

 

Von Judenburg über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Judenburg-Ost" und über Fohnsdorf nach Rattenberg (15 km, ca. 20 Minuten). 

Transport en commun

Rattenberg ist mit Bus gut zu erreichen. Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Judenburg, Zeltweg und Knittelfeld. 

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in die Region: www.verbundlinie.at

Murtal Taxi, Tel.: +43 660 1018101, 8740 Zeltweg, www.murtal-taxi.at

 

Parking

Parken beim Gasthof Perschler erlaubt

Anfahrt zum Parkplatz


Auteur
Évaluation
0 Évaluations
Ma notation:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Informations générales

Geheimtipp
Prometteur

Visites populaires dans la région

Weißensteinhütte - Ameringkogel

moyen Randonnée pédestre
12,18km | 650hm | 04:15h

Hochalm - Maria Schnee from Seckau

moyen Randonnée pédestre
10,28km | 790hm | 04:00h

From the Waldheimhütte hut to the Zirbitzkogel

moyen Randonnée pédestre
14,26km | 830hm | 05:00h

Kreiskogel und Zirbitzkogel

difficile Randonnée pédestre
10,8km | 780hm | 04:30h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Distance <= 25km)
Plus de résultats (Distance > 25km)
Tout %count% Résultat de la recherche
%name% %region%
%type% %elevation%